diaporama diaporama
15. Februar 2012

Jüngster Gasballonfahrer bricht drei deutsche Höhenrekorde

Am vergangenen Samstag (11.02.2012) hat der Duisburger Ballonpilot Benjamin Eimers, 26 Jahre, drei deutsche Höhenrekorde mit seinem 500m3 kleinen Gasballon gebrochen. Normale Sportgasballone haben eine Größe von 1000m3 und können bis zu sechs Personen tragen. Dieser besonders kleine Gasballon trägt weniger als die Hälfte. Gestartet um 08:03 Uhr auf dem Verbandsstartplatz in Gladbeck, ist Eimers innerhalb von 30 Minuten auf ca. 7.020 Meter aufgestiegen. Der 15 Jahre alte Rekord in dieser Größenklasse lag bei 4.600 Meter und wurde deutlich überboten. Zudem stellte Eimers auch die Rekorde der beiden größeren Ballonklassen ein, da er mit einem kleineren Ballon die Bestmarken von zwei größeren Ballonklassen überbot. Unter anderem brach er den 55 Jahren alten Rekord in der höheren Klasse. Der Rekordversuch wurde von einem neutralen Sportzeugen des Deutschen Aero Clubs / Deutscher Freiballonsportverband dokumentiert.
Die Deutsche Flugsicherung half bei dem Rekordversuch und hielt den Luftraum frei. Die Abflugsektoren des Düsseldorfer Flughafens wurden extra für diesen Rekordversuch freigehalten.

Video der Höhenfahrt: Altituderecord@vimeo.com

Zur Person:
Benjamin Eimers, 26 Jahre, Informatikstudent
aus Duisburg
Gasballon- und Heißluftballonpilot seit 2008
längste Fahrt: 46 Stunden bis nach Polen
höchste Fahrt: 7.020 m
Deutscher Rekordinhaber in der Ballonklasse AA-04, Dauer: 24:34 Stunden


Veranstaltungen
« »
M D M D F S S
  01
02 03 04 05 06 07 08
09 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30