diaporama diaporama
21. August 2011

DAeC: Anpassung des Part M an die Anforderungen der AL

Nachdem durch den DAeC und andere Vertretungen der Allgemeinen Luftfahrt (AL) bei der EASA wiederholt die Einführung einfacherer Regularien für die Instandhaltung einfacherer Flugzeuge eingefordert wurde, hat diese sich jetzt entschlossen, eine Arbeitsgruppe einzusetzen, die sich dieses Themas annimmt.

Dafür bittet die EASA um Meinungen und Kommentare zur Problematik der Implementierung im Bereich der AL in die Regularien des Part-M. Ausdrücklich verweist die EASA darauf - soweit möglich - nicht nur die Probleme sondern auch mögliche Lösungswege zu vermitteln.
Ziel der EASA ist eine Änderung der VO 1056/2008. Damit sollen die bestehenden Regularien an die Komplexität der Luftfahrzeuge und deren Betrieb angepasst werden, ohne das bestehende Sicherheitslevel zu beeinträchtigen.
Die Änderungen beziehen sich auf Luftfahrzeuge, die nicht in der kommerziellen Luftfahrt eingesetzt und nicht als „große Luftfahrzeuge“ definiert werden, allgemein als AL bezeichnet.

Insbesondere interessieren die EASA die Meinungen und Vorschläge zu folgenden Fragen:

   1. Aufbau und Struktur der Regeln
   2. Generische IHP / Standard-IHP und indirekte Genehmigungsverfahren
   3. Genehmigung /Akzeptanz von Reparaturverfahren und Änderungen
   4. Akzeptanz von Teilen und Komponenten aus den USA/Canada
   5. Genehmigter Umfang der Arbeiten für Pilot-Owner
   6. Genehmigter Umfang der Arbeiten/Freigaben für unabhängige Prüfer
   7. Anforderungen an für die Lizensierung von freigabeberechtigtem Personal/Prüfer
   8. Anforderungen an die Qualifikation und die Position (einschließlich Ausschlüsse) für Personal, welches berechtigt ist ARCs auszustellen.
   9. Empfehlungen für die Durchführung der LT-Nachfolgeprüfung und Ausstellung des ARC.
  10. ACAM (kontinuierliche Überwachung der Lufttüchtigkeit) für die AL (nur für Behörden / Beauftragte)


Der DAeC wird über seinen Bundesausschuss Technik einen Kommentar erarbeiten und fristgerecht bis zum 16. September 2011 bei der EASA einreichen. Vorschläge und Ergänzungen für den DAeC Kommentar können beim Ausschuss eingereicht werden. Bitte beachten Sie dabei, dass die Vorschläge nur dann eingearbeitet werden können, wenn diese bis spätestens zum 9. September 2011 per Mail ( technik@daec.de) oder Post in der Geschäftsstelle des DAeC eingegangen sind.


Veranstaltungen
« »
M D M D F S S
  01 02 03 04
05 06 07 08 09 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 24 25
26 27 28