diaporama diaporama
11. Oktober 2016

8,33 kHz in Europa - Die Uhr tickt im aeronautischen Sprechfunk

Achtung: Antrag auf Umstellung der Frequenzzuteilungen nicht vergessen.

Das Bundesaufsichtsamt für Flugsicherung (BAF) empfiehlt allen
Frequenznutzern, die Umstellung der Frequenzzuteilungen auf den
neuen Kanalabstand 8,33 kHz frühzeitig zu beantragen.
Die Umstellung des Kanalrasters im VHF Flugfunk (117,975-137 MHz)
von 25 kHz auf 8,33 kHz gilt europaweit. Sie ist für alle Mitgliedsstaaten
verbindlich durch die europäische Durchführungsverordnung (EU)
Nr. 1079/2012 geregelt (NfL 1-442-15).
Die heiße Phase für die Antragstellung hat bereits begonnen.

Mehr siehe Anlage.


Veranstaltungen
« »
M D M D F S S
  01 02 03 04 05 06
07 08 09 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 26 27
28 29 30 31